Unser Reise-Blog

Endlich kann der Alltag einpacken!

Hier an dieser Stelle sollt ihr demnächst unsere bisher längste Reise mitverfolgen können.

Nachdem wir 2014 in unserer Elternzeit mit unserem Sohn (hier Krümel genannt) für 6 Wochen mit dem Wohnmobil durch Kalifornien getourt sind und im vergangenen Jahr wieder vier Wochen als Camper in Kanada unterwegs waren, sind wir einfach so sehr vom Reisefieber infiziert, dass eine neue Langzeitreise her muss. Wir überlegten hin und her. Zwischenzeitlich überlegten wir auch mal wieder, ob wir uns nicht doch ein Haus kaufen sollten, dann wäre eine so große und teure Reise natürlich hinfällig. Unsere Vermieter und Nachbarn nahmen uns dann diese Entscheidung ab, indem sie ankündigten, ihr Haus zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht an uns verkaufen zu wollen.

Es sollte also die Reise werden! Nur wie realisieren??????

Die Lösung heißt: Time-out. Stephan hat die großartige Möglichkeit in seinem Betrieb ein halbes oder ganzes Jahr (je nach Wunsch) freigestellt zu werden von der Arbeit bei weiterer anteiliger Bezahlung. Und ich? Ja, ich habe sowieso mal wieder einen befristeten Vertrag und entweder lässt sich ein unbezahlter Urlaub realisieren oder ich muss kündigen. Das wird sich noch herausstellen. (Update 13.09.2018: Ich bekomme unbezahlten Sonderurlaub und freue mich riesig darüber. Das ist keine Selbstverständlichkeit).

Der Plan ist also, dass Krümel-Papa ein halbes Jahr lang aussteigt und wir gute vier Monate davon die Welt bereisen, bevor Krümel 2019 eingeschult wird. Nach jetzigem Stand soll es im Winter 2018 losgehen, wiederkommen wollen wir erst im Frühjahr, kurz vor Krümels 6. Geburtstag.

 

Der Kern der Reise soll das andere Ende der Welt sein:  8 Wochen Neuseeland mit dem Camper. Und weil wir schon einmal in der Nähe sind bzw. es auf dem Weg liegt, wollen wir vorher gerne einen ausgedehnten Stopp-over in Vietnam und Thailand machen und hinterher Indonesien (Bali) und Singapur entdecken. Von Südostasien kennen wir bisher nur Thailand und haben uns damals sofort verliebt, von daher sind wir nun sehr gespannt weitere Länder kennenzulernen.

Natürlich trennen uns von unserem Traum noch ein paar (viele) Monate, aber, aber so eine Reise will ja auch geplant werden und deshalb werde
ich hier in nächster Zeit immer schon mal was zum Stand der Vorbereitungen verlauten lassen. Ihr dürft jetzt schon gespannt sein auf Themen
wie: - Camper und Flüge buchen, - Route festlegen, - Autos abmelden ja oder nein?, - Wir wollen nichts verpassen: Schulanmeldung und Schuleingangsuntersuchung, - wie wir den Krümel auf die Reise vorbereiten, - was auf der Einkaufsliste steht, To-do-Liste....


Wir freuen uns über jeden, der uns und unsere Reise in Bild und Text begleiten möchte.

Folge uns – auf Schritt und Tritt

Vorbereitungen

Vietnam

Thailand

Sydney

Neuseeland

Bali

Singapur


Komm mit auf Reise!

Melde dich hier an und verpasse keine Etappe!