· 

Kurzes Update

Kurzes Update

Kurzes Update

 

Was machen wir zurzeit? 

Welche Auslandsreisekrankenversicherung wir nehmen wollen, wissen wir mittlerweile.

 

Die Flüge können wir erst Ende April buchen - buchen lassen, besser gesagt. Da sind wir auch heilfroh drüber, dass es unsere Reiseagentur REISS AUS übernimmt. Sie machen soetwas fast täglich und haben da einfach mehr Erfahrung. Wir haben schon einmal versucht über den vielgelobten skyscanner Mulit-Stop-Flüge, wie wir sie brauchen werden, zu buchen, aber wir sind bloß daran verzweifelt.

 

 

Reiseimpfungen sind auch ein Thema. Wir haben am 9.4. einen Termin mit einer Ärztin in Dortmund, die darauf spezialisiert ist und uns beraten wird. Wir sind uns einig, dass wir wirklich nur die allernötigsten Impfungen über uns ergehen lassen wollen. Wir sind da nicht so die Schisser... (ein gesonderter Bericht dazu wird folgen).

 

 

Wir haben uns lange den Kopf darüber zerbrochen, wie wir Vietnam bereisen wollen und vor allem für wie lange. 15 Tage darf man ohne Visum das Land bereisen. Nach kurzer Recherche habe ich herausgefunden, dass der Norden Vietnams (den ich persönlich am reizvollsten finde) gerade eher nichts für uns ist, weil es sich nur lohnt, wenn man auch wirklich viele Wanderungen und Ausflüge (durchs Hinterland) machen kann/möchte. Das ist dann später irgendwann mal dran. Deshalb wollten wir uns eher auf Mittel bzw. Zentralvietnam und den Süden konzentrieren. Natürlich kann man diese Strecke in 2 Wochen zurücklegen (wir wollen hauptsächlich mit dem Zug fahren), ist aber mit viel Stress verbunden bzw. man würde dann viele Stunden im Zug verbringen. Die Zugfahrten sollen an sich sehr abwechslungsreich und ein Erlebnis sein, weil man viel von der Landschaft mitbekommt, aber die Züge fahren auch einfach viel viel langsamer als bei uns, was bedeutet, dass man für 200km locker mehr als 4 Stunden im Zug sitzt und gerade mit Kind haben wir da nicht jeden 2. Tag Lust zu. Hinzu kommt auch noch, dass es unser erstes Ziel auf der Reise sein wird und wir erst einmal ein paar Tage zum Aklimatisieren einplanen und danach dann auch in Ruhe weiterreisen möchten. Und nachdem ich so viel über die einzelnen Orte gelesen hatte, tat ich mich auch schwer damit viel "rauszustreichen". Hm...es sollte also möglichst viel drin sein, aber trotzdem nicht in Stress ausarten.  Also haben wir uns letztendlich für 3 Wochen Vietnam und das damit einhergehende Visum entschieden. Das kann man online über die vietnamnesiche Botschaft mit Sitz in Berlin beantragen und kostet pro Person um die 20$. Ob wir dann letztendlich in Mitte oder im Süden anfangen, lassen wir die Flugverbindungen/preise entscheiden.

 

 

Für alle Destinationen gilt: wir können uns schon einmal um Unterkünfte kümmern. Wenn man über booking.com geht, könnte man sogar problemlos jetzt schon buchen, da man bis ein paar Tage vorher kostenlos wieder stornieren kann und auch erst vor Ort zahlen würde. Aber zunächst einmal durchforsten wir wie immer Erfahrungsberichte, airb&b, booking.com, tripadvisor und homestays und markern uns die besten.

 

 

Gleichzeitig machen wir uns auch Gedanken über Dinge wie: welche Taschen oder Koffer nehmen wir am besten mit? Da fällt mir ein, dass wir uns noch über Packwürfel erkundigen wollten... Ich werde die Pille einige Monate vorher anfangen wieder durchzunehmen, das hat ganz pragmatische Gründe wie erstens keine nervige Regel während der Reise und zweitens mehr Platz im Reisegepäck, weil bestimmte Hygieneartikel einfach wegfallen (die zudem im Ausland auch einfach schwieriger zu bekommen sind bzw. meist teuer bezahlt werden müssen).

Als wir das letzte Mal eine neue Zahnpastatube angebrochen haben, haben wir das Datum darauf notiert, damit wir wissen, wie lange wir damit hinkommen.

Letztendlich arbeite ich zwischendurch auch immer wieder ein bisschen an dieser Seite hier.

 

 

Wie ihr seht schwirrt uns im Moment ganz schön viel im Kopf herum. Und ganz oft geht es mir, ehrlich gesagt so, dass ich gar nicht weiß, wo wir anfangen sollen... dabei sind wir doch schon mittendrin :-)

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0